Sieg im Großen Preis in Schwaiganger

Amber siegt im Finalspringen S** mit Siegerrunde auf der oberbayerischen Meisterschaft

Juni 2016 - Haupt- und Landgestüt Schwaiganger

 

Die Oberbayerischen Meisterschaften standen an - und ich hatte mir mit vier Pferden auch Einiges vorgenommen. Es war das erste Mal, dass ich bei den Reitern, und nicht mehr bei den Jungen Reitern, an den Start gegangen bin - die Aufregung war groß.

Zusammen mit meinem Papa hatte ich mir einen Plan gemacht, bei dem Amber und Coriander die schweren Prüfungen gehen sollten. Coriander hatte ich zusätzlich als Meisterschaftspferd angemeldet, denn wir beide haben die längste Erfahrung zusammen gemacht und somit ist er mein Favorit in der Wertung. Meine kleine Splotchy und Lanci's Boy sollten dann in den kleineren Prüfungen vorgestellt werden.

 

Die ersten Tage liefen richtig gut und wir konnten folgende Platzierungen erreichen:

 

Coriander:

Zeitspringprüfung Klasse S* - Platz 11

 

Amber:

Springprüfung Klasse S* - Platz 4

 

Lanci's Boy:

Springprüfung Klasse M* - Platz 2

Springprüfung Klasse S* - Platz 5

 

Splotchy:

Springprüfung Klasse L mit Stilwertung - Platz 1

Springprüfung Klasse L - Platz 3

 

Am finalen Tag wurde richtig aufgebaut: es folgte eine Springprüfung mit Stechen über 1,45m und meine beiden Pferde schienen in Topform zu sein. Der Parcours war schwer und hatte auch ein paar kleine Tücken versteckt - mit Coriander hatte ich keine Sorgen, nur bei Amber wusste ich es nicht genau - denn ihr gefiel der große Wassergraben nicht so gut...

Tatsächlich war Amber mutig und ist über das Wasser gesprungen, zwar mit viel Überzeugungskraft - aber immerhin. Nachdem dieses Springen mit Siegerrunde ausgeschrieben war, gingen anschließend sieben Starter nochmal an den Start um über den Sieg zu entscheiden. Leider habe ich kein Video von der Siegerrunde, aber mit Amber konnte ich die schnellste Null-Fehler-Runde ins Ziel bringen und somit holten wir uns die verdiente goldene Schleife.

 

Coriander legte in der selben Prüfung auch zwei fehlerfreie Runden hin und wir holten uns zusammen den dritten Platz und zusätzlich den dritten Rang in der Meisterschaftswertung.